• Allgemein,  Zivilrecht

    Als Ersti bei Pro Bono Heidelberg e.V. – Teil 2

    Liebe Leser, mit diesem Erfahrungsbericht möchte ich euch einen Einblick geben, in meine Arbeit bei Pro Bono Heidelberg – Studentische Rechtsberatung e.V. und insbesondere meine Erfahrungen aus dem Blickwinkel eines Erstsemesters schildern. Im Wintersemester 2014/2015 begann ich mit dem Jurastudium in Heidelberg. Im Laufe der Einführungswoche – in der man mit Werbeangeboten und Projektvorstellungen nur so überhäuft wird – wurde auch der Verein Pro Bono vorgestellt. Auf Anhieb fand ich das Konzept von Pro Bono ansprechend. Anfangs war ich noch der Meinung, dass ein Erstsemester nur hinderlich für den Verein sein würde und wollte deshalb noch mindestens zwei Semester warten, bis ich mich für einen Beitritt und Engagement im Verein…

    Kommentare deaktiviert für Als Ersti bei Pro Bono Heidelberg e.V. – Teil 2
  • Allgemein,  Zivilrecht

    Als Ersti bei Pro Bono Heidelberg e.V. – Teil 1

    Über Pro Bono las ich das erste Mal etwas in einem FAZ-Artikel, September 2014. Innerhalb des Artikels wurden mehrere Legal Clinics vorgestellt und ihre Tätigkeiten erklärt. Zu diesem Zeitpunkt war ich schon sehr an der Mitarbeit in einem Verein wie diesem interessiert. Mitte Oktober begann ich in Heidelberg mit meinem Jurastudium. Bereits in unserer Einführungswoche stellten sich viele juristische Studentenvereine vor, unter anderem Pro Bono Heidelberg e.V. Während ihres Vortrags erinnerte ich mich an den Zeitungsartikel und notierte mir daher den Treffpunkt des nächsten Vereinstreffens. In der darauf folgenden Woche trafen sich alle Pro Bono Mitglieder und Interessenten zu einer weiteren Vorstellung des Vereins. Anhand einer Power Point Präsentation wurden…

    Kommentare deaktiviert für Als Ersti bei Pro Bono Heidelberg e.V. – Teil 1
  • Allgemein,  Asylrecht,  Events

    Pro Bono Heidelberg demonstriert für ein tolerantes Deutschland!

    Trotz kalter Temperaturen fanden sich am Abend des 26.01.2015 mehr als 700 Menschen auf dem Universitätsplatz in Heidelberg ein, um an der Demonstration des Bürgerbündnisses „Nogida“ teilzunehmen. Nogida, das für „Notleidende offenherzig in die Gesellschaft in Deutschland aufnehmen“ steht, hat es sich zum Ziel gesetzt, ein klares Zeichen gegen die Pegida- Bewegung („Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“) zu setzen! „Solidarität und Hilfe, statt Angstmissbrauch“ war das Motto des Abends, das auch die Asylrechtsgruppe von Pro Bono Heidelberg voll unterstützte! Mit Plakaten und guter Laune trotzen wir dem Regen und machten deutlich: Pro Bono Heidelberg sagt NEIN zu Rassismus! Auch in Zukunft gilt für uns der Leitspruch der Bürgeraktion:…

    Kommentare deaktiviert für Pro Bono Heidelberg demonstriert für ein tolerantes Deutschland!