• Allgemein,  Events,  Pressespiegel

    Der Fakultätskarrieretag 2017 mit Pro Bono

    Am 31.01/01.02.2017 findet der 3. Fakultätskarrieretag der Juristischen Fakultät im DAI Heidelberg statt. Informationen dazu findest du hier:  Bewerbungstraining vorab am 23.01.: www.facebook.com/events/229915760753574/ 1. Veranstaltungstag: www.facebook.com/events/1611973152445045/ 2. Veranstaltungstag: www.facebook.com/events/1715946672056676/ Wenn du dir bei myjobfair Bewerberwelt (www.bewerberwelt.de) ein Profil mit Lebenslauf anlegst, besteht die Möglichkeit schon jetzt von den Ausstellern zum Messestand eingeladen zu werden.  Wir, Pro Bono Heidelberg werden am 01.02.2017 mit einem Stand vertreten sein.  Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen! Hier der Flyer mit allen Infos und Details: Fakultaetskarrieretag Heidelberg 2017 Als Überblick nochmal das Plakat: Fakultaetskarrieretag Heidelberg 2017

    Kommentare deaktiviert für Der Fakultätskarrieretag 2017 mit Pro Bono
  • Asylrecht,  Events

    Fachtag: Afghanistan – Sichere Rückkehr?

    Am 03.12.2016 war Pro Bono Heidelberg beim Fachtag „Afghanistan – Sichere Rückkehr?“, veranstaltet vom Flüchtlingsrat Baden-Württemberg. Die anregenden Vorträge und Diskussionen haben ergeben, dass die Einstufung des Landes durch die Bundesregierung als „sicher“ keineswegs zutrifft.  Für mehr Informationen können Sie gerne die Veranstaltungsseite besuchen, mit Ergebnissen und Details zur Tagung.  Hier ein paar Eindrücke von der Tagung:  

    Kommentare deaktiviert für Fachtag: Afghanistan – Sichere Rückkehr?
  • Asylrecht,  Events

    Smartmob gegen Rassismus

      Heute fand der von der Amnesty International Hochschulgruppe Heidelberg organisierte und initiierte Smartmob statt, der ein Zeichen gegen Vorurteile über Ausländer und Geflüchtete setzen sollte. Dazu wurden zeitgleich bunte Papphände, Signalschilder und Banner hochgehalten, um die Aufmerksamkeit der umstehenden und passierenden Fußgänger zu erreichen. Anschließend waren wir und alle anderen Beteiligten für Gespräche und Aufklärung bereit und haben durch einige Gespräche sicherlich viele Vorurteile durch gehaltvolle Informationen, positive Stimmung und persönliche Erfahrungsberichte aus der Welt räumen können! Vielen Dank an alle Beteiligten und natürlich an die Amnesty International Hochschulgruppe Heidelberg!    Michelle Hembury

    Kommentare deaktiviert für Smartmob gegen Rassismus
  • Events,  Unterstützer,  Workshops,  Zivilrecht

    Veranstaltung bei Beiratsmitglied RA Schilling

    Als Teil des von der „ProBono-Idee“ überzeugten Teams aus engagierten Studenten und Rechtsanwälten, hat uns RA Schilling in seiner Funktion als Beiratsmitglied von ProBono Heidelberg am 18. März 2015 am frühen Abend in die Räumlichkeiten seiner Kanzlei Just2 nach Mannheim eingeladen. Thema des Abends sollte ein Kurzvortrag über das Verhältnis des Anwaltes zu seinem Mandanten sowie die Besprechung eines aktuellen Falls aus dem Kanzleibetrieb sein. Die Kanzlei Just2 ist deutschlandweit an drei Standorten vertreten, in Düsseldorf, Sandhausen und in Mannheim. Hier arbeiten drei Anwälte und Anwältinnen. Aufgrund ihrer breiten Aufstellung ihrer Anwälte umspannt das Tätigkeitsfeld von Just2 sowohl Rechts- als auch Steuerberatung. Die Ankündigung des Events hat unter unseren Mitgliedern eine derart…

    Kommentare deaktiviert für Veranstaltung bei Beiratsmitglied RA Schilling
  • Asylrecht,  Events

    Asylkompromiss 2.0 – Sichere Herkunftsstaaten – Kein Grundrecht trotz Rechtsgrund?

    (Veranstaltung vom 18.03.2015 im Lautenschlägerhörsaal der Juristischen Fakultät) Bei der gut besuchten Veranstaltung im Rahmen der Wochen gegen Rassismus hat sich ein interessiertes Publikum mit der Neuregelung der „sicheren Herkunftsstaaten“ beschäftigt. Nach einer kurzen Lesung, aus „Die Ärmsten der Armen sind die Roma“ von Danja Antonovic, erläuterte Herr Rechtsanwalt Schmidt-Rohr Gründe und Konsequenzen der Gesetzesänderung, durch die Serbien, Bosnien-Herzegowina und Mazedonien zu sicheren Herkunftsstaaten, erklärt wurden. Diese neue Regelung ist bereits verfassungsrechtlich bedenklich, da nicht klar definiert ist, was ein „sicherer Herkunftsstaat“ überhaupt ist. Folglich besteht die Befürchtung, dass es sich bei der Einordnung der Balkanstaaten, in die Kategorie der „sicheren Herkunftsstaaten“ um eine rein politische Entscheidungen handelt, die nur…

    Kommentare deaktiviert für Asylkompromiss 2.0 – Sichere Herkunftsstaaten – Kein Grundrecht trotz Rechtsgrund?